Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt, welche auf dieser Webseite verwendet werden.
Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu.
Informationen der Pfarre zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung
   
PFARRE
AKTUELLES / BERICHTE
TERMINE / GOTTESDIENSTE
PFARRBLATT
FAs / GRUPPEN
IMPULSE
EVANGELIEN
PREDIGTEN / ANSPRACHEN
WAS TUN WENN ...?
DOWNLOAD
CONTENT - CENTER
KONTAKT

1 Besucher online
 

Bild: Symbolfoto    
Nächstenliebe!
Wort des Pfarrassistenten

Nächstenliebe!
Die Aufforderung zur Nächstenliebe gehört zu den zwei wichtigsten Geboten der christlichen Überlieferung. Gleich wichtig ist nur die Gottesliebe. (Mk 12,28-34)
Auf die Frage, wer denn mein Nächster sei, erzählt Jesus das Gleichnis vom barmherzigen Samariter. (Lk 10,25-37)
Aus dieser Beispielerzählung geht hervor, dass der Mensch mein Nächster ist, der meine Hilfe benötigt, weil er in große Not geraten ist, oder weil er sich alleine nicht mehr helfen kann.
Was mir in dieser Erzählung als zentrale Aussage erscheint, ist das Mitleid des Samariters mit dem Verletzten am Straßenrand. Hier geht es um das Hinschauen auf das Schicksal und Anteilnahme am Schicksal eines Menschen, egal wer das ist.
Auch die großzügige finanzielle Unterstützung ist Teil dieser Nächstenliebe, wie sie Jesus beschreibt.
Christliche Nächstenliebe bedeutet also zuerst Hinschauen, dann Anteilnahme und daraus folgt konkrete Hilfeleistung.
Über diese christliche Werthaltung müsste man sich in Europa neu verständigen, angesichts der vielen Kriegsflüchtlinge, die derzeit in die Europäische Union unterwegs sind.
Angemessene Hilfeleistung für Asylsuchende muss von allen Staaten eingefordert werden können, vor allem von denen, die sich auf die Menschenrechte oder eine christlich geprägte Zivilisation und Kultur berufen.
Meine große Wertschätzung gilt den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die in den letzten Wochen durch ihre gelebte Nächstenliebe Österreich ein menschliches Gesicht gegeben haben.

Ihr Pfarrleiter
Andreas Hasibeder
 
Impuls vom 22.09.2015
BÜROZEITEN:
Montag
08.00-10.00 Uhr,
Dienstag
08.00-10.00 und 16.00-18.00 Uhr,
Donnerstag
08.00-12.00 Uhr,
Freitag
08.00-12.00 Uhr

TELEFONNUMMER:
+43(0)7242 43306
 
16.12.2018 19:00
Ökumenische Begegnung im Advent

03.01.2019 08:00
Dreikönigsaktion

04.01.2019 00:00
Dreikönigsaktion

05.01.2019 00:00
Dreikönigsaktion

15.12.2018 19:30
Vorabendmesse zum 3. Adventsonntag

16.12.2018 08:00
3. Adventsonntag Gottesdienst

16.12.2018 09:30
3. Adventsonntag Gottesdienst mit Kinderkirche

18.12.2018 06:30
Rorate

Verlautbarungen
Verlautbarungen Woche 51
PDF, 145 KB
[PDF-Dokument öffnen]
 
namenstag
Carlo, Christiana, Christiane, Nina
 
themen-box
Anmeldung zur Firmvorbereitung
Wenn du bis zum 31. August 2019 14 Jahre wirst, kannst du dich in unserer Pfarre zur Firmung anmelden. Anmeldeschluss ist der 18. Jänner 2019. [weiter]

kirchenbeitrag
Bildquelle: Diözesanfinanzkammer
 
facebook
 
suche


 
Datenschutzerklärung | Impressum | © 2018 Pfarre Wels-St. Josef