Für eine uneingeschränkte Nutzung dieser Webseite werden Cookies benötigt.
Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch das Anklicken von "OK" zu.
Informationen zum Umgang der Pfarre mit personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung
Pfarre Wels-St.Josef

Predigten - Seite 1

Ich, ich selber werde meine Schafe weiden lassen
Ansprache vom 22.11.2020 von Margot Brucker
Liebe Menschen, die ihr, zwar in körperlicher Distanz, aber in psychischer Verbundenheit mit uns diesen Gottesdienst feiert. Liebe Jugendliche und Jungscharkinder, die ihr heute leider nicht wie geplant hier sein könnt. Ich finde das Zusammenspiel von Lesung und Evangelium heute besonders interessant und spannend. ...
Helga Wieser
Das heutige Evangelium hat es in sich
Ansprache vom 15.11.2020 von Helga Wieser
Liebe Mitchristinnen, liebe Mitchristen! Das heutige Evangelium hat es in sich. Ökonomen und Kostenrechner wären entzückt über die Worte Jesu: Da ist die Rede vom tüchtigen Diener, vom treuen Verwalter, von einem Herren der erntet wo er nicht gesät hat und sammelt wo er nicht ausgestreut hat. ...
Liebe Menschen, die ihr hier seid!
Ansprache vom 08.11.2020 von Margot Brucker
Es stellt sich die Frage: Wer wird Zugang zum Himmelreich haben, wer nicht? Diese Frage beantwortet Jesus in mehreren Gleichnissen, dieses heutige ist das mittlere von dreien in Folge. Es ist ein Bild, das zum Nachdenken anregt. Da gehen 10, sichtlich von Vorfreude ergriffene Brautjungfern dem Bräutigam entgegen. ...
Andreas Hasibeder
Aufmerksamkeit auf die Wachsamkeit
Predigt vom 08.11.2020 von Andreas Hasibeder
Liebe Pfarrgemeinde! Die letzten Evangelien des Kirchenjahres lenken unsere Aufmerksamkeit auf die Wachsamkeit, auch im Blick auf unser ganz konkretes Lebensende, aber nicht nur. Was dabei auffällig ist, dass es dabei nicht um Schnelligkeit und Hektik geht, möglichst viele Gutpunkte im Leben anzusammeln, sondern es geht vielmehr um Klugheit, Ausdauer und Geduld. ...
Andreas Hasibeder
Der Glaube an einen gerechten Gott war ihnen immer wichtig
Predigt vom 02.11.2020 von Andreas Hasibeder
Liebe Mitchristen! Wenn ich auf das vergangene Jahr zurückblicke, fallen mir viele liebe Menschen ein, die wir begraben haben. Männer und Frauen, die der Pfarre sehr eng verbunden waren, manche weniger und manche gar nicht. ...
Johann Bräuer
Wer hofft, wird heilig!
Predigt vom 01.11.2020 von Johann Bräuer
Was lässt unser Leben gelingen? Oder anders gefragt: Was macht uns selig? Das heutige Evangelium gibt uns Antwort auf diese Frage in den uns ja sehr vertrauten "Seligpreisungen". Sie sind es wert, dass wir über sie wieder einmal Jesus sieht die vielen Menschen vor sich. Es sind keine außergewöhnlichen Menschen, es sind einfache Männer und Frauen, Kinder... Leute wie du und ich. ...
Helga Wieser
Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen
Ansprache vom 25.10.2020 von Helga Wieser
Den letzten Film und der einzige, den ich heuer ich im Kino gesehen habe war im Februar der Film vom österreichischen Filmemacher Erwin Wagenhofer "BUT BEAUTIFUL". In diesem Film werden Menschen vorgestellt und ihrem Alltag begleitet, die besondere Wege gehen zum Schutz der Umwelt oder aus Liebe zu den Menschen. ...
Andreas Hasibeder
Weltmissions-Sonntag
Predigt vom 21.10.2020 von Andreas Hasibeder
Predigtgedanken der österreichischen Bischöfe zum Sonntag der Weltmission. Eine Zusammenfassung von Andreas Hasibeder Liebe Schwestern und Brüder im Herrn! Wie hoffnungsvoll haben wir dieses Jahr 2020 begonnen, doch dann kam die Corona-Pandemie. Plötzlich sind wir in die dramatische Situation einer weltweiten Krise geraten, die es in dieser Form noch nie gegeben hat. ...
Theresia Amatschek
Das himmlische Hochzeitsmahl und der Mann ohne Festgewand
Ansprache vom 11.10.2020 von Theresia Amatschek
Ein Festmahl und ein Hochzeitsmahl wurden uns in prächtigsten Bildern vorgestellt. Ein Vorgeschmack des Himmels. Was der Prophet Jesaja da berichtet, klingt doch sehr gut: Ein Festmahl ist hergerichtet, ein Gelage mit erlesenen Weinen und feinsten Speisen... und alle Völker sind dazu eingeladen, also auch wir. ...
Johann Bräuer
Vom "Denken" zum "Danken"
Predigt vom 04.10.2020 von Johann Bräuer
Immer noch liegt "Corona" wie eine dunkle Wolke über uns und beinträchtigt auch dieses Fest. Alles ist anders. Masken tragen, desinfizieren, Abstand halten - seit dem Frühjahr begleiten uns diese Maßnahmen. Nur der "Babyelefant" ist verschwunden. Dem ist wohl alles zu viel geworden. In allen Bereichen des Lebens wirkt sich diese Pandemie aus. Und es ist noch kein Ende in Sicht. ...
Johann Bräuer
Später aber reute es ihn...
Predigt vom 27.09.2020 von Johann Bräuer
Worum es im heutigen Evangelium geht, kennen viele Väter und auch Mütter aus eigener Erfahrung: Du schaffst deinen Kindern etwas an. Von dem einen hörst du: "Ich will nicht!" - Du probierst es bei einem anderen. ...
Andreas Hasibeder
Der Teufel sitzt im Vergleich ...
Predigt vom 20.09.2020 von Andreas Hasibeder
Liebe Pfarrgemeinde! Sie werden vielleicht nach diesem Evangelium denken, o Gott, schon wieder diese eigenartige Stelle von den Arbeitern im Weinberg, die alle denselben Lohn bekommen. Das ist mir zu hoch, dieser Logik kann ich nicht folgen, das ist doch ungerecht. Außerdem ist es völlig utopisch. Eine Idee, die nie verwirklicht werden kann. ...
Theresia Amatschek
Versöhnlichkeit zahlt sich aus
Ansprache vom 13.09.2020 von Theresia Amatschek
Liebe Mitchristen! Wenn ich mir die Evangelien der letzten Sonntage in Erinnerung rufe, fällt mir auf, wie stark der Evangelist Matthäus daran interessiert ist, die kleinen Christengemeinden zu erhalten. Auch damals schon - wenige Jahrzehnte nach dem Kreuzestod und der Auferstehung ihres Meisters, waren die Christen kleinkariert, selbstverliebt, egoistisch, unversöhnlich und dgl. ...
Johann Bräuer
Wenn dein Bruder gegen dich sündigt...
Predigt vom 06.09.2020 von Johann Bräuer
Wie gehstdu damit um, wenn dein "Bruder" oder sonst jemand "gegen dich sündigt"? Dir Unrecht getan hat? Dich belogen, oder ohne Grund beschuldigt hat, dich Vor anderen schlecht gemacht oder sonst wie verletzt hat? Manche setzen alles dran, um sich zu rächen: Das zahl ich ihm/ihr zurück!" Andere ziehen sich beleidigt zurück und brechen jeden Kontakt ab. ...
Helga Wieser
Gott meint es gut mit uns
Ansprache vom 30.08.2020 von Helga Wieser
Erinnern Sie sich noch an das Evangelium von letzter Woche? Auf die Frage von Jesus "Für wen halten die Menschen den Menschensohn?" antwortet Petrus: Du bist der Christus, der Sohn des lebendigen Gottes! Petrus glaubt an Jesus, als den Sohn Gottes. Petrus ist überzeugt davon, dass Gott durch Jesus die Menschen zur Nachfolge Christi - zu einem christlichen Leben führen will. ...