Für eine uneingeschränkte Nutzung dieser Webseite werden Cookies benötigt.
Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch das Anklicken von "OK" zu.
Informationen zum Umgang der Pfarre mit personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung
Pfarre Wels-St.Josef

Predigten - Seite 1

Johann Bräuer
Manchmal feiern wir ...
Predigt vom 24.05.2020 von Johann Bräuer
Eine außergewöhnliche "Osterzeit" geht zu Ende. Die Einschränkungen bei den Gottesdiensten, auch bei den familiären Feiern, haben doch die österliche Stimmung beeinträchtigt. Vielleicht hat uns aber diese Zeit auch sensibler gemacht und aufmerksamer für Erfahrungen von "Auferstehung", mitten im Tag, mitten in unserem alltäglichen Leben. ...
Johann Bräuer
"Ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt!"
Predigt vom 21.05.2020 von Johann Bräuer
Normalerweise feiern wir zu "Christi Himmelfahrt" die Erstkommunion. Heuer ist alles anders. Die Erstkommunion ist abgesagt. Verschoben auf nächstes Jahr. - Schade für die Kinder, die sich schon vorbereitet und gefreut haben auf ihr Fest. Schade auch für uns alle. Das Fest der "Erstkommunion" ist ja immer ein Höhepunkt des pfarrlichen Lebens. ...
Andreas Hasibeder
Wir sind nicht verlassen
Predigt vom 17.05.2020 von Andreas Hasibeder
Liebe Pfarrgemeinde! Manchmal fühlen wir uns von Gott und der Welt verlassen. Als ich vor einigen Wochen meine allein lebende Mutter angerufen habe, sie ist gerade 86 geworden, sagte sie mir etwas deprimiert: jetzt wird es schon ziemlich fad und einsam. Mit meinen Freundinnen kann ich mich nicht treffen, die Kinder dürfen nicht kommen, nur telefonieren ist auf die Dauer nicht dasselbe. ...
Andreas Hasibeder
Muttertag zwischen Geschäftemacherei und ehrlichem Bemühen
Predigt vom 10.05.2020 von Andreas Hasibeder
Liebe Pfarrgemeinde! Der Muttertag steht immer in der Spannung zwischen Geschäftemacherei und ehrlichem Bemühen, den Müttern zu danken. Die einen wollen und können das sehr emotional, die anderen möglichst rational tun. Auf jeden Fall kommt niemand ohne gewisser Auseinandersetzung an diesem Tag vorbei. ...
Johann Bräuer
... damit sie das Leben haben und es in Fülle haben
Predigt vom 03.05.2020 von Johann Bräuer
Am 01. Mai 1990 - wurde die Josef Statue in unserer Kirche geweiht. Es sind also jetzt 30 Jahre, dass der Hl. Josef als "Hausherr" beim Eingang unserer Kirche steht. Der Künstler, Josef Fischnaller, der unseren Josef geschaffen hat, hat ein paar Gedanken zu seinem Werk niedergeschrieben: "Einladend steht Josef nahe dem Eingang. - Er begrüßt die Kommenden. ...
Andreas Hasibeder
Versuche es noch einmal
Predigt vom 26.04.2020 von Andreas Hasibeder
Liebe Pfarrgemeinde! Wir befinden uns immer noch in einer großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Krise und ihr Ausmaß ist immer noch nicht wirklich abzuschätzen. Sicher, manche spüren weniger davon aber manche wissen nicht, wie es weitergehen soll. Ich halte auf jeden Fall das Krisenmanagement in Österreich für sehr professionell angesichts der noch nie dagewesenen Situation. ...
Johann Bräuer
"Er trat in ihre Mitte..."
Predigt vom 19.04.2020 von Johann Bräuer
Hinter verschlossenen Türen und voller Angst lebten die Jünger nach den schrecklichen Ereignissen des Karfreitags. Und man kann sie verstehen. Man hat Ihn gekreuzigt, auf brutalste Art hingerichtet. Alle Hoffnungen und Träume, die in ihnen lebendig geworden waren durch Jesus und seine Botschaft, waren dahin. ...
Johann Bräuer
Ostern ist "not-wendig"
Predigt vom 12.04.2020 von Johann Bräuer
Aristoteles, ein griechischer Philosoph, er lebte vor etwa 2300 Jahren, berichtet von einem abscheulichen Brauch, den er von Seeräubern kannte. Diese - so schreibt er - banden ihre Gefangenen, um sie zu quälen, lebendigen Leibes an Leichen, Angesicht gegen Angesicht. ...
Andreas Hasibeder
"Langsam gibt es Hoffnung..."
Predigt vom 11.04.2020 von Andreas Hasibeder
"Langsam gibt es Hoffnung...", hört ich immer wieder in den Gesprächen, die ich dieser Tage entweder mit Abstand oder am Telefon führe. Jeden Tag stundenlange Berichterstattung über die Corona-Pandemie. Verantwortliche in Wirtschaft, Politik und Kirche überlegen intensivst, wie man der Lage bestmöglich Herr wird. Wir wissen, es betrifft uns alle. ...
Andreas Hasibeder
Der Tod gehört zum Leben
Predigt vom 10.04.2020 von Andreas Hasibeder
In den Kartagen spannen wir einen inhaltlichen Bogen vom Gründonnerstag, dem Abschieds- und Gedächtnismahl bis zum Ostersonntag, der glorreichen Auferstehung. Dazu gehört unweigerlich der Karfreitag. Jesu Tod am Kreuz ist für viele ein Ärgernis bis zum heutigen Tag. ...
Johann Bräuer
"Ich habe euch ein Beispiel gegeben..."
Predigt vom 09.04.2020 von Johann Bräuer
Es war bestimmt kein gemütliches Beisammensein, dieses "letzte" Abendmahl. Die Lage war bedrohlich geworden. Die Verschwörung gegen Jesus ist in vollem Gang. Das Todesurteil steht fest in den Köpfen seiner Feinde. "Ans Kreuz mit ihm!" - schreit das Volk. Man wartet nur auf eine günstige Gelegenheit, ihn zu fassen. - Der Verrat ist bereits geschehen. ...
Andreas Hasibeder
Sein Gottvertrauen ist unerschütterlich
Predigt vom 05.04.2020 von Andreas Hasibeder
7.129 Coronavirus Fälle und 52 Tote gibt es in Österreich, wenn ich diese Predigt schreibe. Wenn Sie diese Zeilen lesen, sind es, so ist zu befürchten, schon um einige mehr. Auch die Zahlen weltweit steigen immer weiter an und es scheint noch länger kein Ende in Sicht zu sein. ...
Johann Bräuer
"Löst ihm die Binden und lasst ihn weggehen!"
Predigt vom 29.03.2020 von Johann Bräuer
"Lazerus, komm heraus!" - ruft Jesus mit lauter Stimme. Und er kommt heraus. Diese Geschichte hat mich immer schon beeindruckt, als Kind schon. Dem Jesus habe ich das einfach zugetraut, dass er Tote aus dem Grab holt. Sie fasziniert mich immer noch, diese Geschichte. Ich habe sie aber etwas anders verstehen gelernt. Jeder Mensch kann zum "Lazarus" werden. ...
Johann Bräuer
... damit ich keinen Durst mehr habe!
Predigt vom 15.03.2020 von Johann Bräuer
Was Jesus auszeichnete, war sein Gefühl für Menschen und deren Situationen. Das lässt sich in diesem Gespräch am Brunnen erkennen. So kann man sich Gespräche nur wünschen. Das ist kein leeres, belangloses Gerede. Es geht tief und bewirkt Selbsterkenntnis und damit Heil. Schon der Einstieg hat es in sich: Eigentlich war es zur Zeit Jesu gegen jeden Anstand eine fremde Frau anzusprechen. ...
Gemeinsam für eine Zukunft in eigener Hand
Information vom 08.03.2020 von Matthias Lauber
Predigt zum Familienfasttag der Kath. Frauenbewegung: Im Evangelium haben wir gehört, wie Petrus, Jakobus und Johannes Jesus in einem besonderen Licht sehen. Es ist für sie ein himmlisches Erlebnis, eine überwältigende Erfahrung, eine, die alle bisherigen Erfahrungen übersteigt. Ein Stück Himmel wird für sie Wirklichkeit. ...